Alexandra Schweikart

1982

geboren

8B+

schwierigkeits-
grad

1985

Beginn der KletterKarriere

CLIF Bar
Sterling

Alexandra klettert seitdem sie laufen kann: mit drei Jahren stand sie mit ihren Eltern auf dem ersten Dolomitengipfel. Von dort aus ging es zurück an die „kleinen“ Wände zum Trainieren, bis sie 2013 ihre erste Route im Grad 8b+ klettern konnte. Bereits fünf Mal stand sie im Yosemite auf dem El Cápitan, zweimal davon frei (El Córazon 5.13b und Freerider 5.13a). In den italienischen Dolomiten und im Schweizer Tessin konnte sie schon Mehrseillängen bis 8a+ für sich verbuchen: zuletzt die mega-Risslinie „Super Cirill“.
Der Nervenkitzel der Höhe treibt sie an: „In der zehnten Seillänge immer noch seine beste Leistung abzurufen, das ist die Kunst“. Mit ihrem Freund Christopher reist sie um die Welt, um neue Routen zu finden und zu erschließen.

Alexandra gibt Kletterkurse, vor allem im Bereich Verletzungsprophylaxe und arbeitet als Redakteurin bei Outdoor Publishing.

Alex Schweikart
in action

Menü schließen